Skip to main content

MONTANA

visitmt.com

explore

REGIONEN IN MONTANA

GETTING TO MONTANA IS EASIER THAN EVER

GLACIER REGION

Mit einer üppigen Pflanzenwelt, den Bergen, Wäldern und wunderschönen Seen ist Glacier Country ein idealer Lebensraum für wilde Tiere wie Büffel und Bären. Der atemberaubende Ausblick auf den Glacier Nationalpark wird umrahmt vom Seeley-Swan-Gebiet, dem Bitterroot Valley und der National Bison Range. Erkunden Sie das Flathead Valley mit dem größten Süßwassersee der westlichen USA. Am gesamten Seeufer gibt es State Parks. Oder bringen Sie Ihre Golfausrüstung mit zu einem der neun Plätze, die nur 45 Minuten voneinander entfernt liegen. Entspannen Sie nach einem aufregenden Tag im nahegelegenen Ort Kalispell. Auch in Missoula gibt es viel zu erleben: Eine Fahrt im handgeschnitzten Karussell,der Besuch eines Bauernmarkts oder ein Gourmet-Essen. Schmackhafte Küche, Kunstgalerien und Gelegenheiten zum Golf spielen hat Bigfork zu bieten. Egal, ob Sie lieber wandern oder fahrradfahren, Sushi oder Büffel essen, Wein oder Bier trinken – Glacier Country ist für jeden eine Reise wert!
Learn More

ZENTRAL-MONTANA

Dies ist die Region wilder Landschaften und starker Kontraste.Hier treffen Berge und Prärie aufeinander. In Great Falls erwacht der Wilde Westen in den Gemälden des gefeierten Cowboykünstlers Charles M.Russell zum Leben. Planen Sie einen Besuch des Clark National Historic Trail Interpretive Center ein, welches sich neben dem Giant Springs State Park am Ufer des Missouri River befindet. In Fort Benton, der ältesten Ortschaft Montanas, können Sie an Dampfschiffen vorbeispazieren bis zu der Stelle, die früher der „blutigste Block des Westens“ genannt wurde. Hier befindet sich auch das alte Fort Benton, das momentan von Archäologen begutachtet und restauriert wird. Nehmen Sie in Havre an einer Tour teil, die die Ortsgeschichte mit viel Witz nacherzählt („Havre Beneath The Streets“). Nehmen Sie sich eine Auszeit mit einer mehrtägigen Kanu-Tour auf dem Upper Missouri National Wild and Scenic River Corridor.
Learn More

MISSOURI RIVER REGION

In Missouri River Country ist die Landschaft noch weitläufiger und unberührter als irgendwo sonst. Elche, Hirsche und Antilopen grasen hier auf der Prärie, auch außerhalb der vielen Tierschutzgebiete. Seltene Vogelarten strömen ebenfalls in diese schier endlosen Weiten. In kleinen, gastfreundlichen Orten wird viel Wert darauf gelegt, die eigene Geschichte aufrechtzuerhalten. Fast überall gibt es Museen und jährliche Festivitäten.Übernachten Sie im Fort Peck Hotel aus den 1930er Jahren und amüsieren Sie sich im Sommer bei einer Aufführung im Fort Peck Theatre. Besuchen Sie das Fort Peck Museum and Interpretive Center, einer der Stopps auf dem Dinosaur Trail, oder fahren Sie über einen der größten hydraulischen, erdgefüllten Dämme der Welt, den Fort Peck Dam. Hier gibt es viel Raum zum Jagen und Angeln, insbesondere in Fort Peck. Im Winter kann man eisfischen und in den warmen Monaten angeln. Unter schier endlosem Himmel finden Powwows (Indianerzusammenkünfte), Viehtriebe und Rodeos statt und man kann auf den Farmen übernachten. Von urigen Western-Bars bis hin zu Dinosaurierfossilien:der Nordosten Montanas ist und bleibt wild,friedlich und unveränderlich.
Learn More

DER SÜDWESTEN MONTANAS

Historische Spuren finden Sie hier überall: in den felsigen Hügeln, in den traßen der Geisterstädte, beim Graben nach Saphiren, beim Besuch des Old Montana Prison oder der prachtvollen Schlösser von Helena. Auch in den Überresten der Minen von Butte, der einst „reichster Hügel der Welt“ genannt wurde, bei den indianischen Malereien an den Kalkklippen der Gates of the Mountains sowie in den Höhlen der Lewisand Clark Caverns sind Sie der Geschichte auf der Spur. Auf den Wanderpfaden des Big Hole National Battlefield und im Gold Camp von Bannack entdecken Sie weitere Zeichen der Vergangenheit. Virginia City ist ein wahrhaftiges Museum des Goldrausches von 1860. Die Grant-Kohrs Ranch National Historic Site zeigt, wie es früher auf der größten Rinderfarm Montanas zuging. Die vielen Thermalquellen in der Umgebungladen anschließend zum Entspannen ein.
Learn More

YELLOWSTONE REGION

Von Amerikas „erstem Spielplatz“, Yellowstone Country, führen drei Eingänge in den Yellowstone Nationalpark. Gardiner, die ursprüngliche Einfahrt im Norden, ist das ganze Jahr über geöffnet. Hier befindet sich auch der Roosevelt Arch. Cooke City, die nordöstliche Einfahrt, bietet viele Erholungsmöglichkeiten und ist über die Beartooth All-American Road, eine landschaftlich besonders schöne Strecke, zu erreichen. An der westlichen Einfahrt,West Yellowstone, liegt das Grizzly and Wolf Discovery Center. Wenn Sie den Yellowstone Park verlassen, kommen Sie an Orten wie Bozeman,Livingston, Big Timber und Red Lodgevorbei,wo Geschichtsinteressierte unbedingt einen Stopp an einem der zahlreichen Museen einlegen sollten. Denn hier bewegt man sich auf der einst von Lewis und Clark bereisten Route - und über die Geschichte der Indianer gibt es hier auch viel zu lernen.Yellowstone Country hat jedem etwas zu bieten, der gern Neues erkundet:Holzhütten zum Übernachten, Ferien- Ranches, Spas, tolle Skigebiete,Wildwasser-Rafting, Wander- und Radausflüge.
Learn More

DER SÜDOSTEN MONTANAS

In Südostmontana findet man hauptsächlich Farmland und Indianer-Reservate. Der staubige Boden wird aufgewirbelt von alltäglichen Viehtrieben, Rodeos, wilden Pferden und Powwows. Selbst in den Steakhäusern und Bars der größten Stadt Montanas, Billings,hängen immer noch Jagdtrophäen aus dem Jahr 1902. In der Nähe von Billings liegen das Little Bighorn Battlefield und der Pictograph Cave State Park. Richtige Cowboytraditionen sind der Miles City Bucking Horse Sale und das Range Riders Museum. Um den Südosten jedoch richtig zu genießen, sollten Sie eine Mountainbike- Tour unternehmen, auf die Jagd gehen, Löffelstör angeln, einen Ausritt machen,nach Achaten suchen oder Skilanglauf im Makoshika State Park und im CusterForest betreiben. Unvergesslich ist auch ein Besuch des Crow Fair and Rodeo oder ein Ranch-Aufenthalt. Die dramatischen Hochebenen,salbeibewachsenen Hügel und rauen Berglandschaften kennt man aus den Westernfilmen Hollywoods. Der 600 Meter tiefe Bighorn Canyon, Pompeys Pillar und Medicine Rocks State Park sind nur einige berühmte Filmkulissen.
Learn More