Skip to main content

MONTANA

visitmt.com

Aerial view of Fort Peck Reservoir

MISSOURI RIVER REGION

Aerial view of Fort Peck Reservoir

MISSOURI RIVER REGION

In Missouri River Country ist die Landschaft noch weitläufiger und unberührter als irgendwo sonst. Elche, Hirsche und Antilopen grasen hier auf der Prärie, auch außerhalb der vielen Tierschutzgebiete. Seltene Vogelarten strömen ebenfalls in diese schier endlosen Weiten.

In kleinen, gastfreundlichen Orten wird viel Wert darauf gelegt, die eigene Geschichte aufrechtzuerhalten. Fast überall gibt es Museen und jährliche Festivitäten. Übernachten Sie im Fort Peck Hotel aus den 1930er Jahren und amüsieren Sie sich im Sommer bei einer Aufführung im Fort Peck Theatre. Besuchen Sie das Fort Peck Museum and Interpretive Center, einer der Stopps auf dem Dinosaur Trail, oder fahren Sie über einen der größten hydraulischen, erdgefüllten Dämme der Welt, den Fort Peck Dam.


Hier gibt es viel Raum zum Jagen und Angeln, insbesondere in Fort Peck. Im Winter kann man eisfischen und in den warmen Monaten angeln. Unter schier endlosem Himmel finden Powwows (Indianerzusammenkünfte), Viehtriebe und Rodeos statt und man kann auf den Farmen übernachten. Von urigen Western- Bars bis hin zu Dinosaurierfossilien: der Nordosten Montanas ist und bleibt wild, friedlich und unveränderlich.

ZUSÄTZLICHE RESSOURCEN